Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Elisabeth-Gössmann-Preis

Elisabeth-Gössmann-Preis 2019 als Jubiläumspreis

Vor 35 Jahren verlieh die Universität Graz das erste Ehrendoktorat an eine Frau. Elisabeth Gössmann, Pionierin der theologischen Frauenforschung, wurde Ehrendoktorin der Theologie. Mit einer nach ihr benannten Auszeichnung würdigt die Fakultät seit 2001 alle zwei Jahre Abschlussarbeiten aus der theologischen Frauen- und Geschlechterforschung. Der diesjährige Elisabeth-Gössmann-Preis wurde am 10. Dezember 2019 an Sabine Plonz für ihre Habilitationsschrift verliehen. Diese ist unter dem Titel „Wirklichkeit der Familie und protestantischer Diskurs. Ethik im Kontext von Re-Produktionsverhältnissen, Geschlechterkultur und Moralregime“ 2018 im Verlag Nomos erschienen. 

Weitere Informationen: https://theol.uni-graz.at/de/neuigkeiten/detail/article/weiblicher-blick-3/

Die Elisabeth-Gössmann-Preise werden für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Frauen- und Geschlechterforschung seit 2001 regelmäßig vergeben und dienen der Nachwuchsförderung.
Die Arbeiten müssen an einer der theologischen Fakultäten oder -Hochschulen in Österreich angenommen worden sein und ein theologisches oder religionswissenschaftliches Thema behandeln, das sich kritisch mit frauen- und geschlechterspezifischen Fragen in den christlichen oder anderen religiösen oder weltanschaulichen Traditionen auseinandersetzen.

Anlässlich des 25jährigen Bestehens des Fakultätsschwerpunktes „Theologische Frauen- und Geschlechterforschung“ wird der Elisabeth-Gössmann-Preis 2019 als Jubiläumspreis international ausgeschrieben.

Zum Ausschreibungstext

 

Kontakt bzw. Informationen zur Elisabeth Gössmann-Preisverleihung:

Professorin Dr. Ulrike Bechmann, Vorsitzende der Jury

Karl-Franzens-Universität, Universitätszentrum Theologie, Institut für Religionswissenschaft, Heinrichstraße 78B, A-8010 Graz; Tel. 0043 316 380 DW 3164 bzw. Sekretariat 0043 316 380 DW 3165; Email: ulrike.bechmann(at)uni-graz.at

Veröffentlichungen zu den Preisverleihungen:

  • Michaela Sohn-Kronthaler (Hg.): Elisabeth-Gössmann-Preis für hervorragende Arbeiten zur Frauen- und Geschlechterforschung. Dokumentation des Festaktes der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz am 25. November 2010. Graz 2010.
     
  • Michaela Sohn-Kronthaler (Hg.): Elisabeth-Gössmann-Preis für hervorragende Arbeiten zur Frauen- und Geschlechterforschung. Dokumentation des Festaktes der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz am 23. Oktober 2008. Graz 2008.
     
  • Michaela Sohn-Kronthaler (Hg.): Elisabeth-Gössmann-Preis für hervorragende Arbeiten zur Frauen- und Geschlechterforschung. Dokumentation des Festaktes der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz am 21. November 2006. Graz 2007.

Kontakt

Sprecherin des Schwerpunktes
Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft Heinrichstraße 78B, 8010 Graz
Univ.-Prof. Mag. Dr.theol. Dr.h.c. Irmtraud Fischer Telefon:+43 (0)316 380 - 6021

Kontakt

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.theol. Michaela Sohn-Kronthaler

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.